Gib hier den Code ein, den du erhalten hast:

Gültig bis:
Das Streaming-Limit ist erreicht
Der Code ist abgelaufen
Dieser Code existiert nicht
Mit jedem Stream unterstützt du ein österreichisches Kino!
Derzeit unterstützt du mit deiner Leihe:
Willst du ein anderes Kino unterstützen?
Weiterstöbern Warenkorb
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien
Dieselkino Oberwart
Filmstudio im Stadtkino Villach
Volkskino Klagenfurt
Cinema Paradiso Baden
Cinema Paradiso St. Poelten
CityCine
film.kunst.kino
Filmbühne Waidhofen
Perspektive Kino Amstetten
Stadt-Kino Horn
Star Movie Tulln
City-Kino
Dieselkino Braunau
Kino Freistadt
Kino Gmunden
Kino Lambach
Kinotreff Leone
Leharkino
Lichtspiele Lenzing
Moviemento
Programmkino Wels
Stadtkino Grein
Star Movie Peuerbach
Star Movie Regau
Star Movie Ried
Star Movie Steyr
Star Movie Wels
Das Kino
Dieselkino Bruck
Dieselkino St. Johann/Pongau
Kino im Turm
Dieselkino Fohnsdorf
Dieselkino Gleisdorf
Dieselkino Kapfenberg
Dieselkino Leibnitz
Dieselkino Lieboch
KIZ RoyalKino
Rechbauerkino
Schubert Kino
stadtKULTURkino Bruck
Star Movie Liezen
Cinematograph
Kino Monoplexx / MuKu
Leokino
Kinothek Lustenau
Rio Kino
Admiralkino
De France
Filmcasino
Gartenbaukino
Le Studio
Schikaneder
Stadtkino Wien
Top Kino
VOLXkino
Votiv Kino

Gutschein anwenden

Wie viele Tickets brauchst du?

Filmpakete
Gutscheine
Account
Warenkorb
Suche
Specials

FC Gloria Filmpreise 2020 - Die Preisträgerinnen

Die FC Gloria Filmpreise werden alle zwei Jahre verliehen und zeichnen Frauen* in der Filmbranche aus. Damit soll die Arbeit von Frauen* im Filmbereich sichtbar gemacht und ihre Bedeutung gewürdigt werden.

Die zweite Verleihung der FC Gloria Filmpreise ging am Freitag, 4. Dezember 2020 über die (digitale) Bühne des Stadtkino Wien. Ins Leben gerufen wurden die FC Gloria Filmpreise, um eine stärkere mediale Präsenz und Wertschätzung der vielfältigen Filmarbeit von Frauen* in der Öffentlichkeit zu erreichen.

Vergeben werden Preise in vier Kategorien, dotiert mit jeweils 5.000€ und begleitet von einer Preisskulptur, die von der Künstlerin und Filmemacherin Katrina Daschner entworfen wurde.

Wir gratulieren den Preisträgerinnen sehr herzlich!
Einige ihrer Arbeiten gibt’s bei uns im KINO VOD CLUB zu sehen.

Die vier Preisträgerinnen (v.l.n.r.): Mara Mattuschka, Christine A. Maier, Kim Jerrett, Nora Czamler / Foto (c) Elsa Okazaki

🏆 GLORIETTE – Mara Mattuschka, Filmemacherin/Künstlerin
Auszug aus der Jurybegründung:
Die Gloriette 2020 geht an eine Künstlerin, die für die schrillste und zugleich seriöseste Absage an die nicht enden wollende Konjunktur des Egos steht. Sie geht an eine Meisterin in ihrer Vielheit für die Erfindung eines transkünstlerischen Schubladensprengsystems von historischer Tragweite in brennendster Aktualität. Für die künstlerische und kulturpolitische Einmischung allerhöchsten Raffinements ehren wir mit Mara Mattuschka nicht nur eine Meisterin, nein: wir ehren die Hohepriesterin der Subversion.

Filme (u.a.): Phaidros

 

🏆 GLORIOSA – Kim Jerrett, Oberbeleuchterin
Auszug aus der Jurybegründung:
Abgesehen von ihrer Funktion als Role Model für Frauen*, die sich in den technischen Filmberufen etablieren wollen, ist Kim Jerrett ganz einfach eine der Besten ihres Fachs. Sie ist bekannt dafür, sich gegenüber der Produktion für die Arbeitsbedingungen ihres Teams einzusetzen. So hat die Haltung der Oberbeleuchterin gegenüber den Menschen, die für sie arbeiten eine Wirkung auf das gesamte Set, denn die Hierarchien werden oben beschrieben und setzen sich nach unten durch.

Filme (u.a.): L‘Animale | Beautiful Girl | Vielleicht in einem anderen Leben

 

🏆 GLORIA – Christine A. Maier, Bildgestalterin
Auszug aus der Jurybegründung:
Als kongeniale Bildgestalterin erfasst und verwirklicht CHRISTINA A. MAIER die Visualisierung und Mobilisierung von Figuren und Handlung, sie spürt den Intentionen von Regie, Drehbuch und Schauspiel nach und lässt dennoch ihre eigene Haltung zum Leben durchscheinen. Diese Kombination aus Interpretationsfähigkeit und Schöpfungskraft ist es, die immer wieder einzelne Funktionen der komplexen Maschine einer Filmherstellung zum Leuchten bringt.

Filme (u.a.): Die Dohnal | Life Guidance | Nordrand

 

🏆 LOUISE-FLECK-Preis – Nora Czamler, Tonmeisterin
Auszug aus der Jurybegründung:
Mit NORA CZAMLER geht der Louise Fleck-Preis 2020 an eine Person, die bei jedem Projekt, egal wie groß oder klein, egal welcher Art, egal welcher Form, immensen Einsatz, Hilfsbereitschaft und Leidenschaft zeigt. Durch gewissenhafte Vorarbeit für jedes Projekt passt sie ihre Technik an deren Machart und Inhalte an und verstärkt und untermalt mit ihren Ideen die Inhalte des Films. Sie schätzt Technik wie Kreativität ihrer eigenen Funktion als Tonmeisterin.

Filme (u.a.): Elfie Semotan, Photographer | GEHÖRT, GESEHEN – Ein Radiofilm

 

Mehr Infos zu FC Gloria, den Filmpreisen und der Jury gibt’s unter www.fc-gloria.at.

Credits: FC Gloria / Elsa Okazaki