Du wurdest in die Kinowelt deines letzten Kinos weitergeleitet. Du kannst aber jederzeit ein anderes Kino unterstützen. Entweder bei der Leihe im Warenkorb oder direkt in deinem Account.

Gib hier den Code ein, den du erhalten hast:

Gültig bis:
Das Streaming-Limit ist erreicht
Der Code ist abgelaufen
Dieser Code existiert nicht
Mit jedem Stream unterstützt du ein österreichisches Kino!
Derzeit unterstützt du mit deiner Leihe:
Willst du ein anderes Kino unterstützen?
Weiterstöbern Warenkorb
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien
Dieselkino Oberwart
Filmstudio im Stadtkino Villach
Volkskino Klagenfurt
Cinema Paradiso Baden
Cinema Paradiso St. Poelten
CityCine
film.kunst.kino
Filmbühne Waidhofen
Perspektive Kino Amstetten
Stadt-Kino Horn
Star Movie Tulln
City-Kino
Dieselkino Braunau
Kino Freistadt
Kino Gmunden
Kino Lambach
Kinotreff Leone
Leharkino
Lichtspiele Lenzing
Moviemento
Programmkino Wels
Stadtkino Grein
Star Movie Peuerbach
Star Movie Regau
Star Movie Ried
Star Movie Steyr
Star Movie Wels
Das Kino
Dieselkino Bruck
Dieselkino St. Johann/Pongau
Kino im Turm
Dieselkino Fohnsdorf
Dieselkino Gleisdorf
Dieselkino Kapfenberg
Dieselkino Leibnitz
Dieselkino Lieboch
KIZ RoyalKino
Rechbauerkino
Schubert Kino
stadtKULTURkino Bruck
Star Movie Liezen
Cinematograph
Kino Monoplexx / MuKu
Leokino
Kinothek Lustenau
Admiralkino
De France
Filmcasino
Gartenbaukino
Le Studio
Schikaneder
Stadtkino Wien
Top Kino
VOLXkino
Votiv Kino

Gutschein anwenden

Wie viele Tickets brauchst du?

Filmpakete
Gutscheine
Account
Suche
Specials

Weitblick - Internationale Filmhighlights im KINO VOD CLUB

Die Kunst lässt sich bekannterweise nur selten von nationalen Grenzen beeindrucken. Deshalb werfen wir einen Blick auf das internationale Kino und präsentieren euch eine ausgewählte Sammlung an preisgekrönten Meisterwerken, die es in sich haben!

Hier geht es zu allen internationalen Filmen in unserem Programm.
____________________________________________________

Österreich und Film kann man vielfältig miteinander in Verbindung bringen. Doch eines ist klar: der Blick über die nationalen Grenzen hinaus ist auch dafür unentbehrlich. Mit länderübergreifenden Kooperationen und Filmschaffenden wie Michael Haneke oder Veronika Franz, die z.B. auch in Frankreich und den USA ihr Unwesen treiben, wird der künstlerische bzw. kulturelle Austausch stetig angekurbelt. Im Sinne dieser Vielfalt wollen wir mit Weitblick auf den internationalen Film schauen und mit preisgekrönten Dramen, Dokus, Komödien und Thrillern unser internationales Spektrum erweitern.


THE GREEN KNIGHT

R.: David Lowery, Drama, USA/IRL 2021

Basierend auf der zeitlosen Artuslegende erzählt THE GREEN KNIGHT die abenteuerliche Geschichte des tollkühnen Sir Gawain, Ritter der Tafelrunde. Um sich vor seiner Familie, seinem Volk und letztlich auch sich selbst zu beweisen, begibt sich der Neffe des König Artus auf die Reise seines Lebens mit dem Ziel, sich der ultimativen Herausforderung zu stellen: dem sagenhaften Grünen Ritter, einem gigantischen, smaragdgrünhäutigen Fremden und Prüfer der Menschen.


CURVEBALL

R.: Johannes Naber, Komödie, DE 2020

BND-Biowaffenexperte Wolf ist besessen von der Idee, dass im Irak trotz der UN-Kontrollen immer noch Anthrax-Viren hergestellt werden. Zurück in Deutschland teilt ihn sein Vorgesetzter Schatz als Führungsoffizier für den irakischen Asylbewerber Rafid Alwan ein. Denn der behauptet, er sei als Ingenieur Teil von Saddam Husseins geheimem Biowaffenprogramm gewesen. Eine Sensation für den nicht gerade mit Erfolg verwöhnten BND, endlich wäre man der CIA mal eine Information voraus. Allerdings fehlt der Beweis. Doch die Suche danach ist schwierig, denn Alwan – Deckname ,Curveball‘ – weiß, was er wert ist. Und seine Aussagen spielen ganz unterschiedlichen Interessen in die Hände – die CIA, die Bundesregierung, alle benutzen seine unglaubliche Story für ihre Zwecke. So wird eine konstruierte Geschichte immer mehr zur Realität und eine Lüge immer mehr zur Wahrheit. Die eine Entwicklung in Gang setzt, die die Weltpolitik nachhaltig verändert.


DIE VERGESSLICHKEIT DER EICHHÖRNCHEN

R.: Marc Dietschreit, Nadine Heinze, Drama, DE 2020

Die junge Marija kommt aus der Ukraine nach Deutschland, um als Vollzeitpflegerin dem an Altersdemenz erkrankten Curt in seiner Villa zu helfen. Dabei lernt sie auch seine Familie kennen und merkt, dass die Welt, die sie betreten hat, alles andere als heil ist. Anrührendes und toll besetztes Familiendrama, das mit subtilem Humor von Vergessen, Verdrängen und Schuld erzählt.


GUNDA

R.: Victor Kossakowski, Dokumentation, NO/US 2020

Gunda liegt dösend in der offenen Stalltür, die Augen geschlossen, der Atem gleichmäßig. Doch mit der Ruhe hat es bald ein Ende. Die Ferkelbande schießt um die Ecke und stürzt sich auf den massigen Körper ihrer Mutter. Regisseur Victor Kossakovsky begegnet den tierischen Bewohnern auf einem kleinen norwegischen Hof auf Augenhöhe und erzählt sie in poetischen schwarz-weiß-Bildern als Geschöpfe mit eigener Wahrnehmung, eigenem Empfinden und eigenen Gewohnheiten. Eine Liebeserklärung ohne Appell und Ausrufezeichen, die uns unaufdringlich an den Wert des Lebens aller Lebewesen erinnert und uns mit den Tieren fühlen lässt.


LE PRINCE

R.: Lisa Bierwirth, Drama, DE 2021

Im Frankfurter Bahnhofsviertel begegnen sich zwei Menschen deren Lebenswelten unterschiedlicher kaum sein könnten. Monika, die als Kuratorin zur Kunst- und Kulturszene der Stadt gehört, gerät zufällig in eine Razzia bei der sie Joseph trifft, einen kongolesischen Geschäftsmann, der Investoren für eine Diamantenmine im Kongo sucht. Aus diesem ungewöhnlichen Zusammentreffen entsteht eine intensive Liebesgeschichte. Doch während die beiden glauben, gegen alle äußeren Widerstände und Vorurteile bestehen zu können, schleicht sich nach und nach ein gegenseitiges Misstrauen in die Beziehung. Unaufhaltsam wird ihr Leben zur Bühne postkolonialer Konflikte. Ist es für Monika und Joseph überhaupt möglich, sich auf Augenhöhe zu lieben?


NANOUK

R.: Milko Lazarov, Drama, /BG/DE/FR 2018

Jakutien beherbergt die Eiswüsten des sibirischen Nordens: ein unwirklicher, lebensfeindlicher Ort und gleichzeitig atemberaubend schön. Hier leben wie ihre Vorfahren Sedna und Nanouk, ein in die Jahre gekommenes Inuitpaar. Ihre Jurte besteht aus Rentierfellen, und sie versorgen sich mit Jagen und Fischen, nur begleitet von ihrem Hund. Es ist ein schweigsamer und rauer Alltag, beeinflusst durch den Klimawandel und eine mysteriöse Krankheit, an der die meisten Tiere um sie herum verenden. Die einzige Verbindung zur Außenwelt ist Chena, ein junger Mann, der Sedna und Nanouk von ihrer Tochter Ága erzählt, die jetzt in einer Mine arbeitet und zu der die beiden Alten nach einem Streit keinen Kontakt mehr haben und die sie gerne noch einmal sehen wollen.


 

MASTER CHENG IN POHJANJOKI

R.: Mika Kaurismäki, Komödie/Drama, FI/CN/GB 2019
In Kooperation mit MFA+

Mit MASTER CHENG IN POHJANJOKI kreiert Mika Kaurismäki eine filmkulinarische Köstlichkeit über die positiven Seiten der Globalisierung: Mit viel Humor, einer großen Portion Warmherzigkeit, etwas Schwermut, romantischer Sehnsucht und heiterem Sommerflair trifft finnisches Lokalkolorit auf chinesische Weisheit.

Auf der Suche nach einem alten finnischen Freund reist der chinesische Koch Cheng in ein abgelegenes Dorf in Lappland. Bei der Ankunft scheint niemand dort seinen Freund zu kennen, aber die lokale Cafébesitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an. Im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche und bald werden die Einheimischen mit den Köstlichkeiten der chinesischen Küche überrascht. Cheng findet trotz kultureller Unterschiede schnell Anerkennung und neue Freunde unter den Finnen. Als sein Touristenvisum abläuft, schmieden die Dorfbewohner einen Plan, der ihm helfen soll zu bleiben …


DIE KÖNIGIN UND DER LEIBARZT

R.: Nikolaj Arcel, Drama, DK/SE/CZ/DE 2012
In Kooperation mit MFA+

Großes Kino mit einer der emotionalsten Begebenheiten der europäischen Geschichte: das Macht- und Liebes-Dreieck zwischen der dänischen Königin Caroline Mathilde, ihrem wahnsinnigen Mann, König Christian VII. und dem deutschen Arzt und Aufklärer Johann F. Struensee. Mads Mikkelsen spielt den charismatischen Arzt, Alicia Vikander die junge Königin.


BEASTS OF THE SOUTHERN WILD

R.: Benh Zeitlin, Drama, US 2012
In Kooperation mit MFA+

Hushpuppy kann mit einem Lächeln Fische aus dem Wasser zaubern und mit einem bösen Blick wilden Kreaturen Einhalt gebieten. Und: Sie ist definitiv die mitreißendste Erzählerin seit Forrest Gump.

Aber der Reihe nach: Tief in den Sümpfen der Südstaaten, jenseits der Deiche, liegt Bathtub, wo es die weltweit meisten Feiertage gibt. Als ein Jahrhundertsturm das Wasser über der Bayou-Siedlung zusammenschlagen lässt und prähistorische Monster aus ihren eisigen Gräbern erwachen und über den Planeten jagen, wird Hushpuppy zu den wenigen Verwegenen gehören, die sich dem scheinbar Unabwendbaren stellen.


ELLE 

R.: Paul Verhoeven, Thriller, FR/DE 2016
In Kooperation mit MFA+

Mit Ende Siebzig ist Paul Verhoeven (BASIC INSTINCT, ROBOCOP) nach mehr als 15 Jahren zum Genrefilm zurückgekehrt – und hat für ELLE die vielleicht besten Kritiken seiner langen Karriere bekommen. Ausgerechnet für einen Rape-Revenge-Thriller, der provokant mit Opfer- und Täterrollen spielt, trotz des Themas erstaunlich humorvoll ist und auf jegliche Moralisierung verzichtet. Das verdankt Verhoeven nicht zuletzt Isabelle Huppert, die einer fast unmöglichen Rolle absolute Glaubwürdigkeit verleiht.

Michèle, Chefin einer erfolgreichen Firma für Videospiele, wirkt wie eine Frau, der nichts etwas anhaben kann. Unnahbar führt sie mit der gleichen Präzision und Kalkül ihre Firma wie ihr Liebesleben. Als Michèle eines Tages in ihrem Haus von einem Unbekannten angegriffen und vergewaltigt wird, scheint sie das Vorgefallene zunächst kalt zu lassen. Doch ihr Leben ist über Nacht ein anderes geworden. Resolut spürt sie den Angreifer auf und verstrickt sich mit ihm in ein gefährliches Spiel aus Neugier, Anziehung und Rache. Es ist ein Spiel, das jederzeit außer Kontrolle geraten kann.


SYSTEMSPRENGER

Regie: Nora Fingscheidt, Drama, DE 2019
In Kooperation mit EuroVideo

Nora Fingscheidts 20-fach ausgezeichnetes Filmdrama wurde als deutscher Vorschlag für den Auslandsoscar ausgewählt und war auf der Berlinale im Rennen um den goldenen Bären – und der Erfolg spricht für dieses grandiose Filmdrama.

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei ihrer Mutter wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.


DAS SALZ DER ERDE

R.: Wim Wenders & Juliano Ribeiro Salgado, Dokumentarfilm, BR/IT/FR 2014
In Kooperation mit EuroVideo

Mit dem Spezialpreis (Un certain Regard) bei den Filmfestspielen von Cannes ausgezeichnet und für den Oscar in der Kategorie “Bester Dokumentarfilm” nominiert, schuf Wim Wenders gemeinsam mit Juliano Ribeiro Salgado ein sagenhaftes Porträt des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado.

In den vergangenen 40 Jahren hat der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado auf allen Kontinenten die Spuren unserer sich wandelnden Welt und Menschheitsgeschichte dokumentiert. Dabei war er Zeuge wichtiger Ereignisse der letzten Jahrzehnte – von internationalen Konflikten, Kriegen und ihren Folgen, von Hungersnöten, Vertreibung und Leid. Salgado selbst wäre seelisch an dieser Aufgabe fast zugrunde gegangen, wenn er nicht ein neues, gigantisches Fotoprojekt begonnen hätte: „Genesis“. Mit seiner Kamera widmet sich Salgado den unberührten, paradiesischen Orten unserer Erde, kehrt an den Ursprung allen Lebens zurück und offenbart uns eine wunderbare Hommage an die Schönheit unseres Planeten.

 

Lust auf mehr? Dann findest du hier weitere internationale Filme aus unserem Programm!

Credits: MFA+ / EuroVideo Medien GmbH